Theatergruppe

 

SV/Djk Fürth im Odenwald 

 

gallery/logo_free_39

Unsere neue Homepage befindet sich gerade im Aufbau!

gallery/2002

1992: Blaues Blut und Erbsensuppe

Schwank in drei Akten von Dieter Adam
 

Die Personen und ihre Darsteller:

Otto Neureich: Reinhard Arnold
Ottilie Neureich: Karin Arnold
Bettina Neureich: Tina Fischer
Susie, Hausmädchen: Gudrun Möke
Jean, Butler: Richard Wagner
Berta, Köchin: Lil Sommer
Adele, Gräfin: Gisela Scheuermann
Hugo, Graf: Thomas Reichard

Regisseur:
Otto Arnold

Zum Stück:

Durch eine Erfindung ist Otto Neureich plötzlich zum mehrfachen Millionär geworden und seine Frau Ottilie hat nunmehr keinen anderen Gedanken, als sich in den Kreisen der High Society zu bewegen und ihre Tochter Bettina standesgemäß zu verheiraten, um in den Genuss eines Adelstitels zu kommen.
Bettina jedoch steht ebenso wie ihr Vater mit beiden Beinen auf dem Boden. Es hilft aber alles nichts. Ottilie hat schon alles in die Wege geleitet. Ein Butler muss her, um das standesgemäße Verhalten zu trainieren, denn es hat sich bereits Besuch angesagt.
Adele Gräfin Romandeaux und ihr Sohn Hugo sind im Anmarsch. Hugo, der Bettina den Hof machen soll, hat allerdings nichts anderes im Sinn als "Schwarzer Peter" spielen. Das Hausmädchen Susi, die in die Rolle der Tochter geschlüpft ist, muss nun der Spielleidenschaft des Hugoleins nachgeben, wird aber doch zum Schluss dafür belohnt und entschwebt mit der "Adelsbagage " auf das gräfliche Schloss in die Arme zweier junger Gärtner.

www.000webhost.com