Theatergruppe

 

SV/Djk Fürth im Odenwald 

 

gallery/logo_free_39

Unsere Stücke:

Hochdeutsches Lustspiel in drei Akten von Regina Rösch

Die Personen und ihre Darsteller:

Heinz Fetzer: Thomas Reichard

Betty Fetzer, seine Frau: Renate Fuhr

Stefan Fetzer, deren Sohn:  Sebastian Welcker / Daniel Eck

Otto Geiger, bester Freund von Heinz: Wolfgang Arnold

Karin Geiger, seine Frau: Dagmar Zeiß / Julia Fuhr

Max Müller, Freund und Nachbar von Heinz: Reinhard Arnold / Richard Wagner

Susi Pfeiffer, „Verlobte“ von Stefan:  Jula Reichard / Lisa Fleschhut

Käthie, Erbtante von Heinz: Maria Aschenbrenner

Gratulant:Julian Wagner

Soufleusen:  Sigrid Dörsam / Maria Kronshage

Bühne: Jutta Reger / Gregor Fuhr / Otto Arnold

Maske: Claudia Arnold / Petra Arnold / Elke Gehbauer / Marlene Kunkel

Zum Stück: 

Im Hause Fetzer ist ein Tapetenwechsel angesagt: Vor allem Ehefrau Betty drängt ihren Gatten Heinz, neue Tapeten anzubringen. Immerhin hängen die alten bereits seit rund 25 Jahren, als das Zimmer nach der Hochzeit neu eingerichtet wurde. Moment mal: 25 Jahre!? Da ist doch was! Genau: Silberhochzeit! Doch in welchem Jahr war die Trauung denn nun genau? Betty und Heinz können sich nicht erinnern und die Unterlagen, die das Rätsel lösen könnten, sind im häuslichen Chaos verschwunden. Otto und Karin, ein befreundetes Ehepaar, haben im gleichen Jahr geheiratet – aber wissen die noch das genaue Hochzeitsdatum? Und was passiert, wenn tatsächlich Silberhochzeit ist? Welche Geschenke sind angebracht? Gibt es Torte oder Obstkuchen? Gratuliert die reiche Erbtante in Übersee mit einem dicken Scheck? Und was haben eigentlich die Nadeln am vertrockneten Weihnachtsbaum mit alldem zu tun? Fragen, die auf turbulente Art und Weise im Wohnzimmer der Familie Fetzer beantwortet werden.

gallery/2017

2017: Die Silberhochzeit oder Lieber einen Mann als gar keinen Ärger

www.000webhost.com